Schuljahr 2018/19

03.07.2019

Realschule erfolgreich bei Englisch-Wettbewerb

The Big Challenge (http://www.thebigchallenge.com/de)– so heißt ein Wettbewerb für Schüler/innen aller Schulen in verschiedenen Ländern Europas.

In diesem Jahr nahmen erneut auch von unserer Schule 67 Schüler/innen aus den Klassen 5a, 6a, 6b und 7b daran teil. Sie hatten sich über mehrere Wochen selbstständig über die entsprechende Homepage vorbereitet und starteten am 7.5. 2019 den Wettbewerb. Obwohl nur „Dabei sein ist Alles“ galt, waren die Meisten doch sehr aufgeregt. Sie fieberten der Veröffentlichung der Ergebnisse zum großen Teil sehr interessiert entgegen!

Unsere Schüler/innen haben sich wacker geschlagen!

Die Klassen 5a und 7b erreichten leider nicht ganz den Durchschnittswert der teilnehmenden vergleichbaren Fünferklassen in der gesamten Bundesrepublik, dafür liegen die beiden 6. Klassen leicht darüber.

Bei den Einzelbewertungen gab es aber innerhalb NRW beachtenswerte Erfolge vorzuweisen:

Von 8466 teilnehmenden Schüler/innen der 5. Klassen in NRW liegt unser bester Schüler EFE PALAZ auf Rang 482,
in Klasse 6 von 7001 Teilnehmer(inne)n in der 6a SASCHA KSELLMANN auf Rang 186, in der 6b QUENTIN CALLIES auf Rang 543
und in der 7. Klasse liegt IAN LINGENAU von insgesamt 5563 Schüler/innen auf Rang 174.

Das sind doch Ergebnisse, sie sich sehen lassen können – und hoffentlich Ansporn für alle Anderen, es im nächsten Jahr wieder zu versuchen!

Unseren Schüler(inne)n „Herzlichen Glückwunsch!“, wir sind stolz auf euch!

Im nächsten Jahr könnt ihr Alle euch wieder beweisen! Der Wettbewerb ist für jeden Schüler offen – vielleicht haben ja auch noch mehr von euch Lust, teilzunehmen????!!!!

Vielen Dank dem Förderverein unserer Schule, die in diesem Jahr zum wiederholten Mal die Teilnahmegebühren für die Schüler/innen übernommen haben!

Gisela Thelen-Graß



 

24.06.2019

Inklusion im Schülerbistro

Seit Beginn dieses Schuljahres gab es – fast unbemerkt von den hungrigen „Kunden“ in jeder Pause – im Schülerbistro der Realschule unter Anleitung unserer Lehrerin für Sonderpädagogik Frau Odenius einen etwas anderen Unterrichtsversuch. Kinder, die im Rahmen der Inklusion an Regelschulen unsere Schule besuchen, lernten dort im Fach Arbeitslehre und Hauswirtschaft den Umgang mit Lebensmitteln und wirtschaftliche Zusammenhänge durch den Verkauf derselben. Die Bäckerei Bremer lieferte dazu jeden Morgen Backwaren und fertig belegte Brötchen, sodass die Zubereitung von Lebensmitteln nicht auf dem Stundenplan stand. Auch Schülerinnen und Schüler ohne Förderbedarf unterstützten ihre Klassenkameraden. Das praktische Projekt war ein Erfolg, muss nun aber noch um einen theoretischen Unterrichtsteil erweitert werden.

Für die zukünftigen praktischen Übungen konnten wir kompetente Unterstützung gewinnen:

In dieser Woche hat Frau Helmons, die bereits schon einmal lange Jahre das Bistro geführt hat, dort wieder die Leitung übernommen. Ihre Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich.

Jeden Tag zwischen 7 und 10 Uhr erwartet sie Schülerinnen und Schüler und  auch die Lehrkräfte der Realschule mit ihren gewohnt leckeren Speisen und Getränken und vor allem mit ganz viel Herzlichkeit!

Herzlich Willkommen, Frau Helmons!

 



 

12.05.2019

Stadtschulschwimmfest am 2.Mai 2019

Auch in diesem Jahr hat die Realschule wieder mit großem Erfolg an den Schwimmwettkämpfen der Schulen von Übach-Palenberg im Übad teilgenommen. Die Schüler und Schülerinnen konnten den 2. Platz erkämpfen, eine tolle gemeinsame Leistung!

 

 

Unsere Schwimmer:

  • Thorsten Steins, Klasse 6a
  • Tom Oehler, Klasse 7a
  • Leon Fischer, Klasse 7a
  • Maurice Adelmann, Klasse 7b
  • Oliver Corcovic, Klasse 8a
  • Bill Walking, Klasse 8a

Unsere Schwimmerinnen:

  • Nina Stürtz, Klasse 6a
  • Maya Gerhards, Klasse 6a
  • Guilia Karagöz, Klasse 6a
  • Laura Blunk, Klasse 7a
  • Lisann Feiten, Klasse 7c
  • Paula Ritscher, Klasse 7c
  • Sara Mitro, Klasse 7c
  • Lena Wirtz, Klasse 8b
  • Theresa Schürz, Klasse 10b

Als Sportlehrerin hat es mir viel Freude bereitet, den Wettkampf mit unseren motivierten Schüler/innen zu begleiten und zu unterstützen.

Wir alle bedanken uns bei der Stadt Übach-Palenberg als Veranstalter und bei dem Organisationsteam des VfR- Schwimmvereins für die gewohnt tolle und kompetente Durchführung der Wettkämpfe.

Wir freuen uns wieder auf das neue Schwimmfest 2020 -:)

Astrid Holtermann, Fachschaft Sport

 

 



 

05.04.19

„Europa macht Schule!“ – Gaststudent der RWTH Aachen an der RS Übach-Palenberg

Der Verein „Europa macht Schule“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit dem DAAD (Deutscher akademischer Austauschdienst) europäische Studenten mit spannenden Projekten in deutsche Schulen zu bringen. Dies fördert den europäischen Austausch und passt natürlich wunderbar zur RS Übach-Palenberg als Euregioprofilschule. Deshalb haben wir uns kurzentschlossen dort angemeldet und wurden sofort in das diesjährige Programm aufgenommen.

Die Klasse 5a mit Herrn Starek hatte die Gelegenheit, ein Projekt mit dem estnischen Austauschstudenten Jaak Joonas Keldoja durchzuführen. Jaak besuchte die Klasse im Unterricht, begleitete sie auf Ausflügen und brachte den Mädchen und Jungen dabei viel über seine Heimat Estland bei – ein Land, von dem manche vorher noch nichts gehört hatten.

Der Supersonntag hat bereits darüber berichtet:

http://epaper.supersonntag.de/20190317



07.03.2019

Gewinner der Mathematik

Am 23. Februar 2019 fand die landesweite Mathematik-Olympiade auch an unserer Realschule statt. Es handelt sich dabei um den größten Wettbewerb im Fach Mathematik in NRW. Von 21 Schülerinnen und Schülern aus den Klassenstufen 7 bis 9 waren 9 aus der 7, 6 aus der 8 und 6 aus der 9, darunter 11 Schüler und 10 Schülerinnen. Die Ränge 1 bis 3 erzielten:

1. Platz: Ramira Hribsek, 7a

2. Platz: Cindy Henseler, 9a

3. Platz: Ann-Sophie Andratschke, 9a

Die Siegerinnen setzten sich in einem Multiple-Choice-Test mit jeweils 19, 18 bzw. 16 von 22 richtigen Antworten durch. Auf die Siegerinnen wartet ein Buchgeschenk. Herzlichen Glückwunsch!



24.02.2019

Erfolge bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen

Am 14. Februar 2019 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften im Schwimmen in Erkelenz im Erkabad statt.

Unsere Realschule nahm mit einer 8er-Jungenmannschaft der WK III (Jahrgang 2004-2007) und einer 8er-Mädchenmannschaft der WK III teil.

Unsere Schüler/innen waren mit großem Eifer, viel Spaß und sportlichem Ehrgeiz auf den Schwimmbahnen in den verschiedenen Disziplinen im Einsatz.

Gemeinsam als Team bestritten die Mädchen und Jungen je eine 4x50m Lagenstaffel und eine 8x50m Freistilstaffel.

Im Gesamtergebnis aller beteiligten Schulen des Kreises Heinsberg belegten unserer Mädchen in der WK III einen tollen 2. Platz.

Das Jungenteam erkämpfte einen sehr erfolgreichen 4. Platz in der WK III .

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmerinnen:

Lena Wirtz,  Emma Bürschgens,  Sara Mitro,  Lisann Feiten,  Laura Blunk, Maya Gerhards,  Emma Krott und Paula Ritscher

und allen Schwimmern:

Oliver Corkovic,  Bill Walking,  Ben Hagen,  Fabian Reiß,  Lars Winkler und Leon Fischer.

Einen herzlichen Dank an Theresa Schürz aus der Klasse 10b, die mich und unser Team als kompetente Begleitung tatkräftig unterstützte.

Astrid Holtermann
Fachschaft Sport



23.02.2018

Gemeinsame Aktion mit dem Demokratiekurs des Gymnasiums

Bereits vor Weihnachten gab es eine Anfrage des Demokratiekurses des CMG, ob die Realschule sich an einer Wunschkugel-Aktion beteiligen würde. Schülerinnen und Schüler der 10ten Klasse haben dazu im Unterricht bei Frau Yücel ihre Wünsche an die Kommunalpolitik aufgeschrieben. Diese wurden in einer Veranstaltung im Jugendzentrum an Ratsvertreter der Stadt Übach-Palenberg persönlich übergeben.

Die Presse hat darüber berichtet und, obwohl die Realschule im Text nur kurz erwähnt wird, zeigt zumindest das Foto unsere Delegation bei dieser Übergabe:

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/demokratiekurs-haelt-wuensche-fest



12.12.2018

Vorlesewettbewerb Klasse 6

Jedes Jahr wieder findet  in den 6. Klassen aller Schulen in Deutschland ein Vorlesewettbewerb statt. In der ersten Runde wird ein Schulsieger bestimmt, der anschließend in der zweiten Runde auf Kreisebene antritt. Von dort aus kann es immer weitergehen, bis schließlich ein Bundessieger feststeht. Genauere Infos finden sich unter:

www.vorlesewettbewerb.de

Gestern trafen sich die Klassen 6 und zwei weitere Klassen 7 im PZ, um aus den beiden Klassensiegerinnen, Giulia Karagöz, 6A, und Leonie Wolter, 6B, die Schulsiegerin zu bestimmen. Eine Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Frau Steinbeck, Frau Houben-Viethen und Frau Mattke, verteilte dabei Punkte nach den Wettbewerbsvorgaben. Beide Schülerinnen hatten eigene Texte vorbereitet, die vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurden. Nach dem Vorlesen eines fremden, unbekannten Textes wurde aber schnell klar: Die Siegerin des diesjährigen Wettbewerbs heißt Leonie Wolter.

Beiden Vorleserinnen einen herzlichen Glückwunsch! Sie erhielten Buchgutscheine des Fördervereins der Realschule.



18.11.2018   –  Update 28.12.2018

RS Übach-Palenberg startet Weihnachtsaktion

Die Realschule wird sich dieses Jahr zu Weihnachten an einer Spendenaktion der Übach-Palenberger Tafel beteiligen, um auch an die Menschen in unserer Stadt zu denken, die Hilfe und Unterstützung brauchen.

Gesammelt werden ausschließlich Neuwaren, die als Weihnachtsgeschenke an bedürftige Familien gegeben werden können. Dies können sein: dauerhaltbare Lebensmittel (Konserven, Nudeln, Reis o.ä.), Spielzeuge und Bücher, Artikel des täglichen Bedarfs (Schreibwaren, Drogerieprodukte o.ä.).

Nicht gesammelt werden bereits benutzte „Flohmarktartikel“, Alkohol, Zigaretten oder verderbliche Lebensmittel!

In den einzelnen Klassen werden die Lebensmittel und Gegenstände bis zum 20.12.2018 in großen Umzugskisten gesammelt, um diese dann der Tafel zu übergeben. Die Klasse, die dabei das größte soziale Engagement zeigt und die meisten Spenden einholt, erhält einen Schulpreis.

Also: Machen Sie mit und unterstützen Sie die Aktion durch Ihre Spende!

Die Spendenbereitschaft der Realschule war so groß, dass sie in der Berichterstattung der lokalen Medien besondere Erwähnung fand:

http://www.aachener-zeitung.de

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!



01.12.2018

Schulanmeldung zum Schuljahr 2019/20

Nach der Zeugnisausgabe des 1. Halbjahres beginnt die Anmeldezeit für die weiterführenden Schulen. Doch bereits vorher möchten wir Sie und Ihre Kinder informieren!

Um Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen und ihren Eltern und Erziehungsberechtigten die Wahl zu erleichtern, bieten wir zwei Informationsveranstaltungen an:

  • 05.12.2018, 18.30 Uhr
    Informationsabend für Eltern und Erziehungsberechtigte:

Wie funktioniert eine Realschule?
Welche Abschlüsse kann man erreichen?
Welche Anforderungen stellen wir an unsere Schülerinnen und Schüler?

  • 08.12.2018, 9.00 Uhr – 12.30 Uhr
    Tag der offenen Tür mit großer Schulpräsentation:
    Wer wir sind und was wir können – ist super!

Wir laden alle interessierten Grundschulkinder, ihre Großeltern, Eltern und Erziehungsberechtigten sehr herzlich dazu ein! Wir freuen uns auf Euch!

Ab dem 10.12.2018 können Sie über das Sekretariat einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, bevor am 25.02.2019 die offizielle Anmeldung beginnt.



07.11.2018

Einheitliche Email-Adressen an der RS UeP

Wir freuen uns, dass nun alle Lehrkräfte der Realschule einfacher per Email zu kontaktieren sind. Unter der Adresse

nachname@rsuep.de

können Sie direkt und bequem jede Lehrerin und jeden Lehrer Ihres Kindes kontaktieren, indem Sie für nachname den Namen der jeweiligen Lehrkraft einsetzen (ä, ö, ü, ß werden dabei zu ae, oe, ue, ss).  Eine Übersicht finden Sie unter diesen Link:   Kollegiumsübersicht

Eine Mail an einzelne Lehrkräfte ersetzt allerdings nicht den offiziellen Kontakt mit der Schule. Krankmeldungen müssen weiterhin – möglichst telefonisch –  am jeweiligen Tag im Sekretariat erfolgen.



12.10.2018, Update 22.10.18

Projekt KIDS – Kommunalpolitik in die Schulen gestartet

Bereits zum zweiten Mal haben die Fraktionen im Stadtrat der Stadt Übach-Palenberg ein Projekt angestoßen, um Jugendliche in der Stadt an die Kommunalpolitik heranzuführen. Dieses Jahr nehmen dort auch 5 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 10 der Realschule teil.

Vier Wochen lang werden unsere Zehntklässler jeweils ein Mitglied des Stadtrats (verschiedene Fraktionen, Wechsel nach der Hälfte der Zeit) bei allen Amtshandlungen und Terminen begleiten, damit sie einen direkten Einblick in die Aufgaben der kommunalen Politikerinnen und Politiker nehmen können. Ein Gesprächstermin beim Bürgermeister und eine Führung durch das Rathaus und die Verwaltung stehen ebenfalls auf dem Programm.
Gleichzeitig werfen die Jugendlichen auch einen Blick auf die Arbeit der Europaabgeordneten der Region. Eine Einladung nach Brüssel zum Europa-Parlament wird das Projekt schließlich abrunden.

Auch die Lokalpresse wird dieses Projekt regelmäßig begleiten.

Hier der Link zum ersten Bericht:
https://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/uebach-palenberg-kommunalpolitik-in-die-schulen



08.10.2018

Kooperationsvertrag verlängert

Die bereits seit 2013 bestehende KURS-Lernpartnerschaft zwischen der Realschule Übach-Palenberg und der Firma Saurer Schlafhorst (früher: Oerlikon Schlafhorst) wurde aktuell erneuert.

KURS steht hierbei für „Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen“, einer Bildungsinitiative der Industrie- und Handelskammern (IHK) zu Köln, Aachen und Bonn/Rhein-Sieg, der Handwerkskammer zu Köln (HwK) und der Bezirksregierung Köln (www.kurs-koeln.de).

Schülerinnen und Schüler, die den Neigungsschwerpunkt Technik gewählt haben, aber auch ausdrücklich Jugendliche, die einen anderen  Schwerpunkt besuchen, haben so die Möglichkeit, leichter im Rahmen von Praktika, Betriebserkundungen und gemeinsamen Projekten ein großes Unternehmen kennenzulernen.



27.09.2018

Nachruf

Walter Dohmen

(1937 – 2018)

Die Spuren, die Walter Dohmen in der Realschule Übach-Palenberg hinterlassen hat, sind vielfältig und können kaum alle aufgezeigt werden. Als erster Schulleiter übernahm er 1979 die Leitung und den Aufbau der Schule. Er strahlte eine natürliche Autorität aus, hatte immer ein offenes Ohr für seine Schülerinnen und Schüler, seine Lehrer und Lehrerinnen und für die Eltern. Bald schon wurde er von jedermann geachtet und geschätzt.

Er war weltgewandt und hat der Realschule seinen Stempel aufgedrückt. Er legte 1986 den Grundstein für den Frankreichaustausch mit Romilly-sur-Andelle, der lange Zeit Bestand hatte. Nicht zuletzt ihm hat die Realschule zu verdanken, dass die Schule den europäischen Gedanken im Kleinen zu leben versucht und sich Euregio-Profilschule nennen darf. Wichtige Säulen des heutigen Schulprogramms „Lernen von und mit unseren Nachbarn“ sowie „Miteinander leben und lernen“ gehen wohl auch auf Walter Dohmen zurück.

Er war der Schule bis zuletzt stets verbunden und ein gern gesehener Gast auf Festen und Feiern.

Sein Tod macht uns sehr traurig. Die Realschule Übach-Palenberg wird ihn vermissen und sagt

„DANKE, lieber Walter Dohmen“.

Für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer der Realschule Übach-Palenberg

Monika Mattke (Rektorin)                                     Petra Hanrath (Konrektorin)



23.09.2018

Potenzialanalyse in Klasse 8

Nächste Woche werden Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 an der Potenzialanalyse im Rahmen des Programms KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss) teilnehmen. Wer bereits im vergangenen Jahr oder an einer anderen Schule daran teilgenommen hat, besucht ganz normal den Unterricht.

Die Potenzialanalyse ist ein wichtiger Bestandteil der individuellen Förderung für Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Beruflichen Orientierung. Ihre Ergebnisse sind, neben dem schulischerseits verfügbaren Erkenntnisstand, Grundlage für den weiteren Entwicklungs- und Förderprozess bis zum Übergang in die Ausbildung bzw. ins Studium, mit dem Ziel des Einstiegs in die Berufs- und Arbeitswelt.

Nähere Informationen zu KAoA, u.a. einen Film zur Erklärung, finden Sie auch unter

https://www.kreis-heinsberg.de/

An der Realschule Übach-Palenberg wird die Berufsvorbereitung koordiniert durch Frau Houben-Viethen. Von der Arbeitsagentur bietet Herr Pristat monatlich Sprechstunden an.



31.08.2018

Informationsveranstaltungen für Grundschulkinder und -eltern

45 neue Mädchen und Jungen sind gerade begrüßt worden, da beschäftigen wir uns bereits mit der Einschulung des nächsten Jahrgangs.
Zum kommenden Schuljahr 2019/20 können wir 100 Schulplätze anbieten.

Um Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen und ihren Eltern und Erziehungsberechtigten die Wahl zu erleichtern, bieten wir zwei Informationsveranstaltungen an:

  • 05.12.2018, 19.00 Uhr
    Informationsabend für Eltern und Erziehungsberechtigte:

Wie funktioniert eine Realschule?
Welche Abschlüsse kann man erreichen?
Welche Anforderungen stellen wir an unsere Schülerinnen und Schüler?

  • 08.12.2018, vormittags
    Tag der offenen Tür mit großer Schulpräsentation:Wer wir sind und was wir können – ist super!

Wir laden alle interessierten Grundschulkinder, ihre Großeltern, Eltern und Erziehungsberechtigten sehr herzlich dazu ein! Wir freuen uns auf Euch!



28.08.2018

Wir heißen unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 herzlich willkommen!

Am 29.08.2018 beginnt euer Schulleben um 9.00 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Erlöserkirche.

Anschließend begrüßen wir euch um 10.00 Uhr mit einer kleinen Feier im PZ (Pädagogischen Zentrum) in der Realschule.

Während ihr bis 11.30 Uhr die ersten Unterrichtsstunden mit euren neuen Klassenleitern erlebt, haben eure Eltern, Erziehungsberechtigten und Freunde Gelegenheit, in der Mensa mit anderen Eltern, mit der Schulleitung und mit Lehrerinnen und Lehrern der Realschule zwanglos ins Gespräch zu kommen.



01.08.2018

Neue Schulleiterin

Die Realschule Übach-Palenberg hat seit dem 01.08.2018 eine neue Schulleiterin, Frau Monika Mattke.

Sie war bisher Schulleiterin an der RS Königswinter-Oberpleis, die in diesem Sommer nach über 50 Jahren den Schulbetrieb eingestellt hat.

Frau Mattke freut sich darauf, die RS zu leiten und zu gestalten, und steht Ihnen für Fragen, Anregungen, Lob und Kritik gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin über das Sekretariat!