Anmeldung Klasse 5

Schulanmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2019/20

Am 25.02.2019 beginnt die Anmeldezeit für die weiterführenden Schulen während des gesamten Schulvormittags.  Am ersten Montag und Dienstag haben Sie die Möglichkeit, auch nachmittags zur Anmeldung zu kommen. Die Anmeldefrist endet am  22.03.2019.

Die Anmeldung muss persönlich durch die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten im Sekretariat der Realschule erfolgen. Die Kinder selbst müssen nicht dabei sein.

Häufige Fragen zur Schulanmeldung:

Was muss ich zur Anmeldung mitbringen?
  • Zeugnisse der Grundschule
  • Schulformempfehlung (wird mit dem Zeugnis in der Grundschule ausgegeben)
  • Anmeldebogen (wird mit dem Zeugnis in der Grundschule ausgegeben)
  • Abstammungsurkunde/Familienbuch
  • Personalausweis wegen der Adresse
Die Eltern sind getrennt/geschieden, haben aber gemeinsames Sorgerecht.
  • Schriftliche Einwilligung zur Schulanmeldung des Elternteils, bei dem das Kind nicht ständig lebt (Ohne diese ist die Schulanmeldung ungültig und erfolgt nur als „Reservierung“!)
  • Schriftliche Vollmacht für einen neuen Partner zur Abholung des Kindes bei Krankheit usw.
Ich habe noch Fragen / mein Kind kennt die Schule noch gar nicht.
  • Sie vereinbaren einen Termin für ein Beratungsgespräch bei der Schulleitung
  • Grundschulkinder können einen Tag lang im Unterricht der Klasse 5 mitgehen, wenn die Grundschule sie für diesen Tag beurlaubt. Anruf im Sekretariat genügt!
Wir wohnen nicht in Übach-Palenberg.
  • Die Anmeldung ist grundsätzlich trotzdem möglich.
  • Wenn es an Ihrem Wohnort eine Realschule gibt, kann es sein, dass Sie das Busticket nicht erstattet bekommen.
Mein Kind hat keine Realschulempfehlung / einen Förderbedarf.
  • Kinder mit Realschulempfehlung und eingeschränkter Realschulempfehlung werden immer aufgenommen. Wir haben genug Plätze!
  • Kinder mit Hauptschulempfehlung müssen zusammen mit den Eltern zu einem Beratungsgespräch kommen. In Ausnahmefällen ist die Aufnahme trotzdem möglich.
  • Alle Kinder bekommen die Empfehlung für die Gesamtschule, sie hat deshalb für die Realschule keine Wirkung.
  • Kinder mit Förderbedarf sind durch den Kreis bereits vorab angekündigt. Sie müssen trotzdem noch persönlich zur Anmeldung kommen.
  • Kinder mit Förderbedarf, die nicht der Realschule angekündigt wurden, können nur in Ausnahmefällen und nach einem Beratungsgespräch aufgenommen werden.