Aktuelles

24.06.2019

Inklusion im Schülerbistro

Seit Beginn dieses Schuljahres gab es – fast unbemerkt von den hungrigen „Kunden“ in jeder Pause – im Schülerbistro der Realschule unter Anleitung unserer Lehrerin für Sonderpädagogik Frau Odenius einen etwas anderen Unterrichtsversuch. Kinder, die im Rahmen der Inklusion an Regelschulen unsere Schule besuchen, lernten dort im Fach Arbeitslehre und Hauswirtschaft den Umgang mit Lebensmitteln und wirtschaftliche Zusammenhänge durch den Verkauf derselben. Die Bäckerei Bremer lieferte dazu jeden Morgen Backwaren und fertig belegte Brötchen, sodass die Zubereitung von Lebensmitteln nicht auf dem Stundenplan stand. Auch Schülerinnen und Schüler ohne Förderbedarf unterstützten ihre Klassenkameraden. Das praktische Projekt war ein Erfolg, muss nun aber noch um einen theoretischen Unterrichtsteil erweitert werden.

Für die zukünftigen praktischen Übungen konnten wir kompetente Unterstützung gewinnen:

In dieser Woche hat Frau Helmons, die bereits schon einmal lange Jahre das Bistro geführt hat, dort wieder die Leitung übernommen. Ihre Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich.

Jeden Tag zwischen 7 und 10 Uhr erwartet sie Schülerinnen und Schüler und  auch die Lehrkräfte der Realschule mit ihren gewohnt leckeren Speisen und Getränken und vor allem mit ganz viel Herzlichkeit!

Herzlich Willkommen, Frau Helmons!